Start | Kultur | Heinrich Bölls 100. Geburtstag - ein irischer Abend zum runden Jubiläum 

Inhaltsverzeichnis

Heinrich Bölls 100. Geburtstag - ein irischer Abend zum runden Jubiläum

17. November 19:00 Uhr - Fuhlrott-Foyer der Bergischen VHS

mit Dr. Bruno Arich-Gerz und irischer Musik von den Daisy Bates

2017 ist ein besonderes Jahr für alle, die Heinrich Böll, seinen Schriften und Interventionen in gesellschaftliche Debatten etwas abgewinnen konnten - und können. Der Literaturnobelpreisträger würde am 21. Dezember 100 Jahre alt werden. Sein "Irisches Tagebuch" wird 60 und das zur aparten Residenz auf Zeit umgewidmete "Heinrich Böll Cottage" auf Achill Island bietet seit 25 Jahren Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt eine inspirierende Umgebung für kreatives Schaffen.

Der Wuppertaler Germanist Bruno Arich-Gerz verbrachte im Februar zwei Wochen in Bölls irischem Cottage. Seine Eindrücke aus dem äußersten Westen Irlands hat er fotografisch festgehalten und mit den Einträgen in Bölls weltbekanntem Tagebuch abgeglichen. Musikalisch untermalt wird sein Vortrag von den Daisy Bates.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.